Online-Glücksspiel in Portugal verzeichnet weiterhin ansteigende Zahlen

Startseite » Online-Glücksspiel in Portugal verzeichnet weiterhin ansteigende Zahlen

In Portugal setzt sich der Aufwärtstrend im Online-Glücksspielsektor fort, wie die Glücksspielbehörde Serviço de Regulação e Inspeção de Jogos (SRIJ) im dritten Quartal 2023 bekannt gab. In diesem Zeitraum verzeichnete das Online-Glücksspiel Einnahmen von 215,3 Millionen Euro.

Im Vergleich zum vorherigen Quartal, in dem die Einnahmen bei 205,9 Millionen Euro lagen, zeigt sich ein deutlicher Anstieg. Besonders beeindruckend ist jedoch der Vergleich zum gleichen Quartal im Vorjahr, als die Einnahmen aus dem Online-Glücksspiel lediglich 158,2 Millionen Euro betrugen – dies entspricht einem Anstieg von etwa 36 %.

Der größte Anteil der Einnahmen, nämlich 62 %, entfiel auf Online-Casinos und virtuelle Spielautomaten. Diese erzielten im dritten Quartal 2023 insgesamt 133,4 Millionen Euro, was einem Anstieg von mehr als 50 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Auch im Vergleich zum vorherigen Quartal gab es ein Wachstum zu verzeichnen, mit Mehreinnahmen von 11,5 Millionen Euro oder 9,4 %.

Hingegen war der Bereich der Sportwetten eher durchwachsen. Im dritten Quartal 2023 betrugen die Bruttoeinnahmen der Sportwettenanbieter 81,9 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 17,7 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2022, war jedoch 2,5 % weniger als im vorherigen Quartal.

Auch das landbasierte Glücksspiel verzeichnete im dritten Quartal 2023 in Portugal einen Anstieg der Einnahmen auf insgesamt 76,1 Millionen Euro, was einem Plus von 14 % im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht.

Hauptverantwortlich für diese Einnahmen waren Spielautomaten, die 57,2 Millionen Euro einbrachten. Die verbleibenden 18,9 Millionen Euro stammten aus Casino- und Bingospielen, wobei insbesondere Bakkarat bei den Spielern beliebt war und Einnahmen von fast 5,9 Millionen Euro generierte. Das amerikanische Roulette war ebenfalls erfolgreich und erzielte Einnahmen von etwa 5,8 Millionen Euro.

In Portugal stieg auch die Anzahl der Selbstausschlüsse aus dem Glücksspiel im dritten Quartal 2023 deutlich an, mit 196.600 betroffenen Spielern, was einem Anstieg von 42,5 % entspricht. Gleichzeitig registrierten sich jedoch 205.200 neue Spieler auf den Online-Glücksspielplattformen. Es bleibt abzuwarten, ob dies auch zu einer Zunahme der Selbstausschlüsse führen wird, was sich in den kommenden Monaten zeigen wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Der Leitfaden im Casino und bei Spielautomaten
© Copyright Maichn.com